Der Seniorenbeirat stellt sich vor

Der Seniorenbeirat der Stadt Kaltenkirchen ist eine unabhängige, parteipolitisch neutrale und konfessionell ungebundene Interessenvertretung der in Kaltenkirchen wohnenden Einwohnerinnen und Einwohner ab 60 Jahre. Er vertritt die besonderen Interessen der älteren Bürgerinnen und Bürger und setzt sich für deren Belange ein; er berät, informiert, gibt praktische Hilfe und regt Initiativen zur Selbsthilfe an.

Neben der Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren und der Beratung der Verwaltung sowie der Stadtvertretung und deren Ausschüsse in allen Angelegenheiten, die ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger betreffen, wird das gesamte Leistungsspektrum durch die Mitwirkung bei generationsübergreifenden Projekten mit etlichen Kaltenkirchener Einrichtungen ergänzt. Diese langjährige konstruktive und kooperative Zusammenarbeit mit der Verwaltung, der Politik und den Einrichtungen in Kaltenkirchen steht auch weiterhin unter dem Motto „Gemeinsam bewegen wir etwas“.

Mitglieder des Seniorenbeirates Kaltenkirchen

Vorsitzender: Klaus Stuber
1. stellvertretende Vorsitzende
: Marianne Möller
2. stellvertretende Vorsitzende
: Renate Amthor
Schriftführer
: Carsten Carstensen
Beisitzerin
: Liane Lirutti
Beisitzer
: Reinhard Maywald
Weitere Mitglieder
: Jörg Arndt, Elfriede Alsleben, Ernst Eising, Edmund Franke, Gerd Frobös, Brigitte Gronwald, Otto Haustein, Inge Lemhöfer, Uwe Meier, Elke Müller, Ursel Neubert, Dr. Reinhard Scheerer, Marianne Schütt, Friedrich-Franz Sodenkamp, Harald Steinmann, Burghard Strack

  • © Stadt Kaltenkirchen
  • © Stadt Kaltenkirchen