Inklusion

Behinderung

Die kommunalen Behindertenbeauftragten sorgen für den Informationsfluss zwischen allen beteiligten Einrichtungen, Ämtern, Verbänden und Einzelpersonen in behindertenpolitischen Fragen und organisieren Einzelfallberatung und Einzelfallhilfe, ohne sie selbst durchzuführen. Bei Neubaumaßnahmen und baulichen Veränderungen im öffentlichen Bereich haben sie in der Regel ein Anhörungsrecht. Es gehört zu ihren Aufgaben, Beschwerden aus dem betroffenen Personenkreis aufzugreifen, auszuwerten und an die zuständige Stelle weiterzuleiten.

Behindertenbeauftragter der Stadt Kaltenkirchen

Holstenstraße 14
Herr Kohrt
04191/9537838
E-Mail senden

Sprechzeiten nach Vereinbarung im Beratungszentrum, Flottkamp 13 b, Beratungsbüro West, Raum 1.35
Beratungen sind kostenlos und vertraulich.

Integration

Die Aufgaben der Integrationsbeauftragten sind im Wesentlichen die Förderung des Zusammenlebens von Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Kaltenkirchen. Zudem sind die Beauftragten für die Belange von Migrantinnen und Migranten und von Personen mit Migrationshintergrund zuständig. Ebenso setzen sie sich für die erfolgreiche Integration dieser Bevölkerungsgruppen ein.

Integrationsbeauftragte/r

Ekaterina Nikolova
04191/9537832

Sprechstunde jeden Montag 17.00-18.00 Uhr im Beratungszentrum, Flottkamp 13 b, Stadtbüro Ost, Raum 1.10
Telefonische Beratung während der Sprechstunde

© Nathan Anderson/unsplash.com