• © Techniker Krankenkasse
  • © Tausendfüßler

Netzwerke | Arbeitskreise

Zahlreiche Arbeitskreise und -gruppen in Kaltenkirchen befassen sich aktuell mit einzelnen Themen, die im Zusammenhang mit dem Älterwerden stehen.

Arbeitskreis „Demenz“

Der Arbeitskreis verfolgt das Ziel, die Kaltenkirchener Einwohnerinnen und Einwohner sowie ortsansässige Dienstleister mit dem Thema „Demenz“ vertraut zu machen und Schulungen zum Umgang mit demenziell Veränderten anzubieten.

Pflegestützpunkt

040  52 88 38 30
E-Mail senden

Gleichstellungsbeauftragte

Frau Schaefer-Maniezki
04191/939152
E-Mail senden

Kriminalpräventiver Rat

Der Kriminalpräventive Rat setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Behörden und Verbände zusammen und befasst sich u. a. mit Projekten und Maßnahmen zur Kriminalprävention für ältere Menschen.

Fachbereich Recht und Öffentlichkeit

Herr Köhler
04191/939330
E-Mail senden

Projekt Nachbarn für Nachbarn

In diesem Projekt arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Vereinen und ehrenamtlich Tätigen zusammen, um Nachbarschaftshilfen im Quartier zu initiieren.

Gemeinschaftshaus

04191/9579647
E-Mail senden

Pflegestützpunkt

040 52 88 38 30
E-Mail senden

Sozialer Arbeitskreis Kaltenkirchen

Über 40 Institutionen sind über den Sozialen Arbeitskreis vernetzt, um u. a. Fragestellungen in den sozialen und gesundheitlichen Bereichen zu erörtern sowie gegenüber der Verwaltung und den politischen Gremien Anregungen zu geben.

Gleichstellungsbeauftragte

Frau Schaefer-Maniezki
04191 93 91 52
E-Mail senden

Interne Gruppen des Seniorenbeirates

Der Seniorenbeirat hat Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich aus Sicht der älteren Einwohnerinnen und Einwohner mit Schwerpunktthemen befassen, um gegenüber Politik und Verwaltung Anregungen geben zu können. Aktuell sind folgende Arbeitsgruppen vorhanden:

  • Gesundheit im Alter
  • ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr)
  • Verkehr und öffentliche Ordnung

Klaus Stuber

Patientenförderverein

Der Förderverein Patientenbetreuung und Gesundheitspflege in Kaltenkirchen e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, örtliche Patienten-Selbsthilfegruppen zu unterstützen sowie den Aufbau örtlicher Hilfen für Schwerstkranke, Sterbende und Mitbetroffene zu fördern. Der Seniorenbeirat führt mit dem Patientenförderverein gemeinsame Informationsveranstaltungen zu Themen wie Patientenverfügung, Bestattungsvorsorge, Altersmedizin usw. durch.

Klaus Stuber